Willkommen in meinem Gästebuch.

Ihr Moderator ist Peter Ulsamer




 Zurück zur Homepage| Nächste Seite


 Einträge: 26 | Aktuell: 15 - 6Neuer Eintrag
 
15


Name:
Rolf DK4XI (rolfbehnke@t-online.de)
Datum:Sa 24 Aug 2013 14:36:59 CEST
Betreff:APRS Positionsreport
  Hallo schau mal: http://www.campertrack.org/ http://www.campertrack.org/yacht_info/getCamperInfo.php?MyCallSign=DK4XI-13 SSID for Vamper RV is -13 Beispiel DK4XI-13 sendet Symbol /R = RV in Campertrack ein WOMO Symbol 1 Ambulanz 2 Bus 3 Feuerwehrzug 4 Fahrrad 5 Yacht 6 Helikopter 7 Kleines Flugzeug 8 Motorschiff 9 Auto 10 Motorrad 11 Ballon 12 Geländewagen 13 Wohnmobil RV 15 Kleinbus, Kastenwagen, Van Bitte an andere Camper weitergeben. http://www.campertrack.org/info_camper/index.php 73 Rolf DK4XI
 
 
14


Name:
André Reimann (ib.ar@t-online.de)
Datum:Di 26 Mär 2013 13:54:46 CET
Betreff:Schattenbahnhofsteuerung
 Hallo Herr Ulsamer, zuerst mal vielen Dank für Ihre Anregungen und Tests bezüglich der Servoantriebe. Das hat mich beeindruckt und auch inspiriert, die Servos von ESU einzusetzen. Jetzt habe ich noch ein spezilles Anliegen. Haben Sie schon einmal eine Schattenbahnhofsteuerung mit Systemkomponenten von ESU gebaut? Wenn ja, können Sie mir Ihre Erfahrungen mitteilen, wenn nein, was haben Sie diesbezüglich favorisiert? Für Ihre Bemühungen bedanke ich mich und verbleibe MfG André Reimann
 
 
13


Name:
Nadja (schnuess02@aol.com)
Datum:Di 20 Nov 2012 12:19:14 CET
Betreff:Carver
 Huhu! Da wir uns für einen gebrauchten Carver 692 H aus 2008 intressieren, habe ich im Forum der Concorde-Reisemobilfreunde gelesen und bin so auf den Blog und die Homepage von Euch aufmerksam geworden! Schöne Seite und schönes Wohnmobil! Viele Grüße nadja
 
 
12


Name:
Norbert k. (norbert6565@web.de)
Datum:Fr 21 Sep 2012 23:07:16 CEST
Betreff:Wohnmobil u. Modellbahn
 Hallo Peter, bin gerade durch "Zufall" über deine Homepage gestolpert.Tolle Reiseberichte und dann auch noch das Modellbahnhobby. Da haben wir etwas gemeinsam. Ich fahre einen Carthago Chic T 4.7 und betreibe das "Campinghobby" seit etwa 25 Jahren. Modellbahner bin ich auch schon seit 1980 (Mit einigen Unterbrechungen- da kamen dann die Mädels ins Spiel) Grüße aus dem Ruhrpott Norbert K.
 
 
11


Name:
Andreas Fertig (andreas.fertig@gmx.net)
Datum:Sa 26 Mai 2012 14:25:51 CEST
Betreff:Servo-Weichenantrieb
 Hallo Herr Ulsamer, ich bin heute über Ihre Homepage gestolpert, auf der Suche nach Erfahrungen mit Servoantrieben für Märklin-K-Gleis-Weichen. Irgendwie bin ich ganz froh, dass Sie die gleichen "schlechten" Erfahrungen gemacht haben wie ich, sowohl Märklins Weichenantriebe als auch bei den Servo-Antrieben. Ich kämpfe jetzt seit 3 Wochen (mit Unterbrechungen und kreativen Pausen)mit einem Versuchsaufbau bei dem ich verzweifelt versuche eine schlanke MÄ-Weiche mit einem adäquaten Servo zu versehen. 1. Problem: der Stellmechanismus ist sehr schwergängig, ausserdem kann kein Handstellhebel mehr angesteckt werden. 2. Problem: ich wollte die filigrane Stellschwelle nicht durchbohren und habe mich für einen Ersatz durch einen Lochrasterplatinenabschnitt entschieden. Auch dieser geht recht schwer hin und her, durch zurechtfeilen ging es dann etwas besser. Aber: ich musste die Weichenzungen anlöten, da keine andere Fixierungsmöglichkeit bestand. Nun geht alles noch schwerer und der kleine 8g-Servo von Robbe war überfordert (bei 2-L-Weichen unterflur montiert kein Problem). 3. Problem: ich stelle immer wieder fest, dass manche Loks (vor allem die von Märklin) Masseprobleme haben. Da ist der lange potentialfrei Abschnitt der Märklin-K-Weichen einfach ein Hindernis. Da ich die Weichen nun polarisieren möchte muss da irgendwie noch eine Umschaltmöglichkeit dran. Auch ich habe festgestellt, dass die MÄ-Antriebe nix taugen. Nach dem Aufbau des Schattenbahnhofs funktionierten von 8 Antrieben nur zwei richtig, zwei so lala, der Rest GAR nicht! So´n Schrott. So lange ich aber keine zuverlässige Stelldrahtmontage gefunden habe geht´s bei meiner Anlage nicht weiter, erst muss der Schattenbahnhof funktionieren. Als ersten Schritt habe ich die DKW (MÄ, schlank) so weit möglich wieder rausgeschmissen, auch so´ne blöde Tätigkeit. Ich verspreche mir auch davon einen zuverlässigeren Betrieb, da auch Fremdfabrikat mit 2-L-Rädern unterwegs sind. Ich traue dem Frieden nicht! Mittlerweile bin ich zu dem Schluss gekommen, dass ich mit einer umgebauten 2-L-Weiche (Peco, Tillig-Standard, Roco 2,5mm) schon eher ans Ziel gekommen wäre.
 
 
10


Name:
Johan F8GDP (f8gdp@orange.fr)
Datum:Mo 25 Jul 2011 23:52:50 CEST
Betreff:qso, es web
 Hello Peter, Tnx for this nice and complete qso on 80 meters band just at the moment ! i would be a great pleasure to meet again. 73 de f8gdp, johan
 
 
9


Name:
Manfred Schmid (schmidms@t-online.de)
Datum:Mi 05 Jan 2011 09:27:28 CET
Betreff:Gruß aus Höfen an der Enz
 Hallo Peter, Grüße aus Höfen an der Enz sendet Dir Manfred. Ich wünsche Dir ein gutes neues Jahr, vor allem Gesundheit und weiterhin viel Schaffenskraft. Ich bin eben auf Deiner Site hängen geblieben, weil ich mich wegen deiner Modellbahn erkundigen wollte. Da ich im Moment etwas Zeit habe, ist mir mein altes winterliches Hobby von früher in den Sinn gekommen, mal sehn vielleicht packe ich noch die alten Märklin-Klamotten aus. Deinen aktuellen Reisebericht über die Thermenbesuche habe ich natürlich gelesen, da ich die letzten Tage neben Loipe und Piste, auch in der Vital Therme in Bad Wildbad, und im Wellnes-Bereich unseres "Hotel-Ochsen" hier in Höfen weilte. Heute geht es nochmal, wie schon gestern, auf die Loipen in Agenbach denn diese befinden sich derzeit in einem super Zustand. So das wars mal, dir noch schöne Tage unterwegs, Gruß Manfred
 
 
8


Name:
Willi von Au (willivonau@gmx.de)
Datum:Di 04 Jan 2011 00:01:08 CET
Betreff:Air Top 3900 EVO
 hallo guten tag wir haben auch einen caver 751l und haben auch das problem mit der wärme in fussraum in unserem caver wo haben sie ihre air top 3900 evo einbauen lassen und was hat es ca. gekostet mfg willi von au Hallo Willi, ich nehme einfach mal an, dass ich Dich duzen darf, so unter alten Carver-Fahrern :=)) Also, die Frage nach dem "Wo" kann man auf zweierlei Arten beantworten: 1. Bei der Fa. Meier in Oberstenfeld (www.meier-wohnmobile.de) 2. Im Stauraum unter dem Fahrersitz. Bei uns gibt es dort ein durchgängiges Staufach von Fahrer- zur Beifahrerseite, und auf der Fahrerseite gab es eine Ausbuchtung nach hinten, in die die Airtop genau gepasst hat. Die Warmluft gelangt über zwei Ausströmer nach oben und erwärmt dort den Wohnraumbereich. Kostenpunkt? Kann ich schlecht genau sagen, da wir zeitgleich auch einen großen Gastank haben einbauen lassen. Ich würde aber sagen: so ca. 2500 Euro inklusive allem. Wenn Du es genauer wissen willst, muss ich die Rechnung nochmal rausholen... Viele Grüße Peter
 
 
7


Name:
Berner (logico@gmx.at)
Datum:Mi 08 Dez 2010 21:36:07 CET
Betreff:Lokdecode Einbau
 Alles recht schön und gut, aber wer bitte baut in so ein `phantasisches Modell`wie Märklin schon einen Lokdecoder ein? Diese Fahrzeuge sind von Haus aus schon exorbitante Geräte und bitte der Name Märklin bürgt für Qualität und einem nahezu superioren Preis/Leistungs-Verhältniss. Uppss, hab das ich geschrieben?
 
 
6


Name:
Manni (mb@eib-datentechnik.de)
Datum:Do 16 Sep 2010 00:07:23 CEST
Betreff:Wohnmobil
 Hallo Peter, bin durch Zufall auf Deiner Seite gelandet.(CRMF) Werde nun öfters draufschauen. Hatte am Womo das gleiche Problem (kalte Füsse) und habe auch eine Parolie Elektroheizung sowie eine Dieselzusatzheizung montiert. (Charima) Bezüglich der Eisenbahn war ich durch Zufall in Südfrankreich auf einem Stellplatz, wo ein Flyer eines Modeleisenbahners lag, welchen ich besucht habe der in mehreren Jahren sich einen Traum erfüllt hatte und nun kostenlos Einzelführungen anbot. Wenn ich den Ort und die Adresse finde, werde ich sie Dir mitteilen. Viele Grüsse aus Viersen Manni
 
 


 Zurück zur Homepage| Nächste Seite